Bei Krankennachmittagen können geladene Senioren erfahren, dass Berührungen gut tun und sich heilsam auswirken können. Zur Krankensalbung gehört die Handauflegung als Zeichen der Nähe Gottes. Die Krankensalbung geht auf den Apostel Jakobus zurück. Er sagt in seinem Brief: "Ist einer von Euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben."(Jak 5, 14f)
Gerade beim Sakrament der Krankensalbung wird erfahrbar, dass wir Jesus nicht nur in seinem Wort begegnen können, sondern im Zeichen der Handauflegung, wo er uns auch heute noch berührt.

Die Gemeinschaft im Gottesdienst findet immer ihre Fortsetzung im Gemeindezentrum in Gesprächen und bei Kaffee und Kuchen.

uNISONO

Termine:

Termine werden auf Anfrage vereinbart.

Ihre Ansprechpartner sind:

Pater Dr. Reji John Gerne sind wir auch zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro für Sie da.

Comments are closed.