Der Heilige Geist bringt dich voran!
„Firmare“ heißt „bestärken“ oder „festigen“, denn mit der Firmung bestätigen wir „Ja! Gott ist mir wichtig!“.
Firmung heißt aber alles andere als „festgefahren“ sein. Wer sich firmen lässt sagt: „Ja! Ich will zusammen mit anderen in der katholischen Kirche meinen Glauben leben und weiterentwickeln!“.
Firmung will eine Entdeckungsreise sein für das was in uns steckt und will uns ermutigen, etwas aus unserem Leben, aus unseren Möglichkeiten, zu machen und voranzukommen.
Auch Gott „be-stärkt“ uns. Damit wir das alles schaffen, schenkt uns Gott seine besondere Kraft. Wir nennen ihn „Heiligen Geist“. Diese besondere „Be-geisterung“ ist wie frischer Wind in den Segeln, hilft uns, in die Gänge zu kommen, macht uns Mut, Aufgaben anzupacken und bringt, wenn wir die Segel richtig setzen, nicht nur uns selbst, sondern auch viele andere Entwicklungen vorwärts.
Wir Christen beten darum regelmäßig um den Heiligen Geist, denn ohne ihn geht gar nichts.

Film: Was bedeutet die Firmung?

Kommunion

Heiliger Geist: durchwehe mich,
dass ich aufstehe, wo Unrecht ist,
das ich handle, wo man wegschaut,
dass ich bekenne, wo man kuscht,
dass ich schweige, wo man schwätzt,
dass ich denke, wo man funktioniert,
dass ich tanze, wo man im Gleichschritt marschiert,
dass ich echt bin, in allem, was ich tue,
dass ich lebe, was ich glaube.
(Stephanie Hoffmann)

Termine:

    Bei uns findet die Firmung alle zwei Jahre, meistens zu Jahresbeginn statt.

Ihre Ansprechpartner sind:

Gemeindereferentin Claudia Wahl Gerne sind wir auch zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro für Sie da.

Comments are closed.