Aktuell

Seelsorgeeinheit

  • Wieder einmal sind wir dabei, einen neuen Gemeindebrief für Weihnachten zu erstellen. Wie schon an Pfingsten wird es wieder ein gemeinsamer für unsere Seelsorgeeinheit sein, in dem es Rubriken der einzelnen Kirchengemeinden und gemeinsame Bereiche gibt. Gerne wollen wir darin auch wieder von unseren vielfältigen Gruppierungen berichten! Wir freuen uns über eure aktuellen Berichte und Planungen (zwischen Weihnachten ’22 und Pfingsten ’23)! Bitte schickt bis zum 16. Oktober eure Artikel am besten mit Bild (für das ihr euch von den darauf befindlichen Personen das Einverständnis zum Veröffentlichen geholt habt) an eines der Pfarrbüros (mh.neuenstadt-kochertuern@drs.de oder stkilian.moeckmuehl@drs.de). Wir freuen uns, von euch zu hören! Claudia Wahl und das Redaktionsteam

  • 5. Buchhhöfsche Abendmusik mit sax.plus Am Sonntag, 25. September 2022 um 18.00 Uhr gastiert das Ensemble sax.plus aus Reihen der Stadtkapelle Kirchheim unter Teck in der beschaulichen Marien-Kapelle im Buchhof (Neuenstadt). Nach den erfolgreichen Gastspielen auf der Expo in Dubai und auf dem Landes-Musik-Festival in Göppingen geht die Konzert-Tour im Herbst 2022 weiter. Das Ensemble sticht durch seinen homogenen Klang und extreme Musizierfreude, erweitert durch perkussive Rhythmen hervor – ein besonderes Hörerlebnis. Das Repertoire der vier Saxophone (Christoph Neumann (S), Michael Attinger (A), Livia Gööck (T), Steffen Sautter (B)) plus Perkussion (Marc Lange) erstreckt sich von J.S. Bach über Astor Piazzolla, Daisuke Shimizu bis hin zu John Mackey. Der Eintritt ist frei. Spenden sind herzlich willkommen.

  • Am 31. Juli beenden wir die Theatersaison 2022 auf der Freilichtbühne in Neuenstadt um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst auf der Freilichtbühne. Lassen Sie es sich vorher nicht entgehen, das turbulente Stück rund um den Finanzbeamten Willi Winzig anzusehen, der kurz vor seiner Pensionierung plötzlich ganz neue Faktoren im Steuerwesen entdeckt. Nähere Infos und Karten unter https://www.freilichtspiele-neuenstadt.de/spielzeit.das-hat-man-nun-davon.99.htm    

  • Unsere Seelsorgeeinheit trägt den Namen Jakobus, weil die Anfangsbuchstaben der Flüsse in unserer Seelsorgeeinheit, Jagst, Kocher, Brettach und Seckach den Namen Jakobus ergeben. Gleichzeitig stellen wir uns damit in die besondere Nachfolge des Apostels Jakobus, den Patron der Pilger und Wallfahrer, dessen Gedenktag am 25. Juli gefeiert wird. Am 23. Juli wollen wir alle gemeinsam unser erstes JaKoBuS-Fest in der Seelsorgeeinheit feiern. Beginnen werden wir um 17 Uhr mit einem Gottesdienst im Freien am Gemeindehaus St. Bernhard. Im Anschluss daran gibt es Essen und Trinken. Für Kinder wird es Bastelmöglichkeiten geben und die Erwachsenen dürfen sich gerne an einem Quiz versuchen. Machen wir es wie Jakobus und pilgern wir aus allen Dörfern unserer Seelsorgeeinheit zum ersten JaKoBuS-Fest am 23. Juli zum Gemeindehaus St. Bernhard nach Stein! Bis bald!

  • Urlaub ist eine Gabe Gottes, die es uns ermöglicht loszulassen und neue Kraft zu tanken. Im Reisesegen bitten wir darum, dass uns das gelingt. Reisesegen Herr, in diesen Tagen schenkst du uns Freude: Wir sind von der Bürde der Arbeit entlastet. So können wir die Schönheit deiner Schöpfung erfahren und neue Kraft für den Alltag sammeln. Gib, dass wir die Zeit gut nützen können und durch unsere Erlebnisse und Begegnungen bereichert werden. Schütze uns vor allen Gefahren des Leibes und der Seele und lass uns gesund und froh heimkehren. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn. Der Heilige Christophorus ist der Schutzheilige der Reisenden. In unseren Gottesdiensten bitten darum, dass wir wie er achtsam auf unserem Weg sind und Gott auch im Straßenverkehr und auf Reisen an unserer Seite wissen. Fahrzeugsegnungen vom Bobbycar bis zum Traktor finden bei uns in diesen Gottesdiensten statt: So 10. Juli 10.30 Uhr        Stein Sa 16. Juli 18.30 Uhr        Kochertürn So 17. Juli 09.00 Uhr       Neuenstadt So 17. Juli 10.30 Uhr        Möckmühl Herr und Gott, wir stehen vor deinem Angesicht und rufen zu dir. Segne unsere Fahrzeuge und beschütze alle vor Unglück und Schaden, die sie in Beruf und Freizeit benützen. Gib, dass wir im Straßenverkehr allzeit verantwortungsbewusst bleiben; mach uns rücksichtsvoll und hilfsbereit. Lass uns in allem, was wir tun, deine Zeugen sein. Das gewähre uns durch Christus, unseren Herrn.   Der Heilige Christophorus Man erzählt sich, dass er ein sehr großer Mann namens Offerus gewesen sei, der sich nur in den Dienst des allermächtigsten Herrn stellen wollte. Auf seiner langen Suche kam er zu einem Einsiedler, der ihm erklärte: „Unbegrenzt ist nur Gottes Macht!“. „Aber wie kann ich ihm dienen?“, fragte Offerus zurück. „Setz deine Kraft für andere ein und trage die Reisenden sicher über diesen reissenden Fluss!“, sagte der Einsiedler. Offerus tat wie geheißen bis er eines Tages ein kleines Kind hinübertrug. Das wurde Schritt um Schritt schwerer auf seinen Schultern bis er sagte: „Kind, du bist so schwer, als hätte ich die Last der ganzen Welt zu tragen!“ Da antwortete das Kind: „Es ist so wie du sagst. Denn ich bin Jesus, der Heiland. Ich trage die Last der ganzen Welt. Du hast Christus getragen, deshalb sollst du von nun an Christofferus, also Christusträger, heißen.“ Weitere Anregungen und Ideen unter https://caritas.erzbistum-koeln.de/christophorus/gottesdienste/ Quelle: https://caritas.erzbistum-koeln.de/christophorus/der-hl.-christophorus/informationen-zu-christophorus/

  • In der Welt draußen sein Unterwegs sein Frei sein Und doch auch immer einen geschützten Ort zum Ausruhen haben …das will Gott uns ermöglichen Gottes guter Segen ist wie ein großes Zelt Lass dich herauslocken ins Leben beim Familiengottesdienst am Sonntag 10. Juli um 10.30 Uhr in Heilig Kreuz Stein. Nach dem Gottesdienst laden wir dazu ein,  alle großen und kleinen Gefährte zur Fahrzeugsegnung vorbeizubringen!